Slider-Bild

Action

Slider-Bild

und Teamgeist

Slider-Bild

beim BSC Wohlen-Lenzburg

26.08.2017 |

Aargauer Meisterschaft für Behinderte in Windisch

BSC Wohlen - Lenzburg an der Aargauer Meisterschaft

Am 26. August 2017 war es wieder soweit. Wir reisten mit 30 motivierten Sportlern  an die Aargauer Meisterschaft. Sehr schönes, aber auch sehr heisses Wetter begleitete uns.

Als Erstes marschierten alle Sportler der 8 Behindertensportgruppen aus dem Aargau, angeführt von ihren Fahnenträgern und unter den Fanfarenklängen des "römischen Ritters", aufs Festgelände ein.

Nach dem gemeinsamen Einturnen starteten die Einzelwettkämpfe. Nebst den leichtathletischen Disziplinen, wie 80m Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und Speerweitwurf konnte man sich auch im Ballweitwurf, Medizinballstossen, Step, Speerzielwurf, Baligerät, Korbballzielwurf und Streetball messen. So war für alle etwas dabei und jeder Sportler konnte aus dem grossen Angebot 4 Disziplinen für sich auswählen. Ja, es wurde hart um Zentimeter, Hundertstel und Punkte gekämpft. Es ist immer wieder toll zu sehen, mit welcher Begeisterung und Freude alle mitmachen.

Nach dem wohlverdienten Mittagessen ging es gut gestärkt ins Nachmittagsprogramm. 4 unserer Sportler  mussten im Stechen in den Einzeldisziplinen ihr Können erneut unter Beweis stellen, da sie Punktgleich mit anderen Sportlern waren.

Um 14 Uhr startete der Gruppenwettkampf in Form einer römischen Stafette, an welcher wir mit 4 Teams teilnahmen. Es galt, 8 grosse Steine (Styroporklötze) auf verschiedene Arten zu transportieren und ein Viadukt zu bauen, so, dass der als Römer verkleidete Schlussläufer das Wasser (Tennisball) durch das Rohr fliessen lassen konnte. Dies gelang uns allen leider nicht optimal, doch wir hatten grossen Spass und das ist doch das Wichtigste.

Beim anschliessenden Rangverlesen, an welchem nochmals tüchtig geschwitzt wurde (über 30ºC), durften wir insgesamt 10 goldene, 5 silberne und 6 bronzene Medaillen entgegennehmen. Überreicht wurden diese von  Gesa Gaiser, Präsidentin Plusport Aargau, und  vom Grossratspräsidenten Benjamin Giezendanner.

Wie es so ist, schafften es leider nicht alle aufs Podest und so gab es auch das eine oder andere enttäuschte Gesicht. Doch die wunderschöne Erinnerungsmedaille, welche jeder Sportler erhielt, zauberte wieder ein Lächeln auf die Gesichter und so fuhren wir müde, jedoch glücklich und mit vielen tollen Erlebnissen im Gepäck zurück nach Lenzburg und Wohlen.

Allen ein herzliches Dankeschön fürs Mitmachen. Ohne euch, wäre so ein toller Tag gar nicht möglich.

Startbereit für die römische Stafette…

….wann kommt das Wasser?