Slider-Bild

Action

Slider-Bild

und Teamgeist

Slider-Bild

beim BSC Wohlen-Lenzburg

27.08.2022 |

Aargauer Meisterschaft im Behindertensport in Gränichen

Am 27. August fand in Gränichen die Aargauer Meisterschaft im Behindertensport statt. Durchgeführt wurde diese von der Sportgruppe PluSport Region Aarau. Voller Vorfreude und Wettkampfgeist machten wir uns frühmorgens mit 27 Sportlern auf den Weg nach Gränichen.

Nach dem gemeinsamen Einturnen starteten die Einzelwettkämpfe. Jeder unserer Sportler durfte aus den 13 verschiedenen Disziplinen 4 für sich aussuchen. Für dieses Jahr wurden die Disziplinen überarbeitet. Einige gab es nicht mehr, dafür kamen neue dazu. So etwa der 80m Lauf Differenz, das Boccia, der Korbballzielwurf mit zusätzlichem Büchsenwerfen, das Steppen mit würfeln oder auch das Baligerät Differenz. Bei gewissen neuen Disziplinen brauchte es eine Portion Glück. Hier hatten auch schwächere Teilnehmer Chancen auf einen Podestplatz. Die neuen Angebote kamen gut an und wurden rege genutzt. Nebst diesen Glück- und Differenzdisziplinen durften auch die Leichtathletischen nicht fehlen. So konnte man sich auch im 80m Lauf, Kugelstossen, Ballweitwurf, Speerweitwurf, Weitsprung oder Hochsprung messen. Überall wurde hart um Hundertstel, Zentimeter und Punkte gekämpft. Es war schön, die strahlenden Gesichter der Sportler und ihre Motivation miterleben zu dürfen.

Um 12 Uhr starteten wir mit 5 eigenen Mannschaften und einer gemischten mit Aarau am Gruppenwettkampf. Jeder durfte mitmachen! Immer 5 Sportler bildeten eine Gruppe und mussten zusammen einen Parcours absolvieren. Es galt, Bälle aus einer Kiste zu nehmen, diese durch einen Reifen zu werfen und dann in einem weiteren Reifen für den Weitertransport durch den Slalomparcours zu platzieren. Alle meisterten dies bravourös und hatten dabei sichtlich Spass.

Inzwischen machten sich unsere hungrigen Mägen bemerkbar. In der Mehrzweckhalle wurden wir mit einem leckeren Mittagessen und einer spektakulären Dessertkreation verwöhnt.

Das Gesellige kam natürlich auch nicht zu kurz. Nach dem Essen wechselten sich Musik und Tanz mit dem Rangverlesen ab. Hier hatten wir es nochmals streng, durften doch einige unserer Sportler aufs Podest, gewisse sogar mehrmals. Herzliche Gratulation. Doch es waren alle Sieger und so gab es für jeden Teilnehmer am Schluss die sehr wichtige Erinnerungsmedaille. Spätestens jetzt strahlte auch wieder jedes vielleicht vorher noch so enttäuschte Gesicht.

Müde, jedoch glücklich und mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck, reisten wir zurück nach Lenzburg und Wohlen.

Liebe Leiter, liebe Sportler, schön wart ihr dabei. Herzlichen Dank.

Monika Käppeli

Link: Rangliste