Slider-Bild

Action

Slider-Bild

und Teamgeist

Slider-Bild

beim BSC Wohlen-Lenzburg

19.06.2022 |

Special Olympics National Summer Games in St. Gallen (Radfahren)

Vom 16.–19. Juni 2022 fanden die Special Olympics National Summer Games in St. Gallen statt. Diese werden nur alle vier Jahre durchgeführt und sind in der Schweiz der grösste Anlass für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Der Behindertensportclub Wohlen-Lenzburg liess sich diesen einzigartigen Anlass nicht entgehen und reiste mit 35 Sportlern und 9 Leitern nach St. Gallen. 15 Sportler bestritten ihre Wettkämpfe in der Leichtathletik, 13 im Schwimmen und 7 im Radfahren.

Wir hatten unsere Unterkunft in der Jugendherberge Appenzell, 35 Minuten von St. Gallen entfernt. Ja, es können leider nicht alle direkt vor Ort übernachten. Aber auch nicht alle hatten soooo ein leckeres Frühstück wie wir. Herzlichen Dank an Martha und Othmar Müller, unsere Heinzelmännchen, welche uns jeden Morgen so verwöhnten.

Bei uns Radfahrern fanden am ersten Tag die Divisionings, also die Einteilungsrennen, statt. Wie bei Special Olympics üblich, werden die Sportler dann, anhand ihrer Leistungen, innerhalb ihrer Disziplin in Gruppen eingeteilt. So haben auch schwächere Athleten Chancen auf eine für sie so wichtige Medaille.

Am Abend folgte das grosse Highlight - die Eröffnungsfeier. Diese fand im Kybunpark, dem Stadion des FC St. Gallen, statt. Was für ein eindrücklicher Moment, als die rund 1400 Athleten mit ihren rund 600 Coaches, gegliedert nach Vereinen, unter dem Applaus der über 5000 Zuschauer ins Station einmarschierten. Durch den Abend führte Christa Rigozzi und sogar Bundesrätin Viola Amherd liess es sich nicht nehmen, ein paar persönliche Worte an die Sportler zu richten. Nachdem die Olympische Flagge gehisst und das Olympische Feuer entzündet war, brachte Beatrice Egli das Stadion zum Toben.

In den nächsten drei Tagen folgten die eigentlichen Wettkämpfe. Wir Radfahrer hatten unsere Wettkampfstätte im Museumsquartier. Eine wunderbare Strecke rund um den Häuserblock und die Siegerehrung vor dem Historischen Museum, umgeben von einem Park, was will man mehr?

Doris, Claudia, Thomas, Kari, Patrick und Christoph starteten in der Kategorie B (2,4km und 4.8km) und Florenz in der Kategorie C (10km und 15km). Ja, 15km bedeutete sagenhafte 23 Runden (wir Coaches hatten Mühe uns nicht zu verzählen????) an diesem wirklich heissen Sonntagmorgen.

Jeder Sportler gab sein Bestes und es war schön zu sehen, mit wieviel Motivation alle dabei waren. Ja, diese Tage waren geprägt von überwältigenden  Emotionen und tollen Leistungen und bei den Siegerehrungen durften wir uns schlussendlich über 3 goldene, 2 silberne und 1 bronzene Medaille freuen. Sogar Simon Ammann, Botschafter von Special Olympics, liess es sich nicht nehmen, bei der einen Zeremonie die Medaillen persönlich zu überreichen.

Am Samstagnachmittag hatten wir frei. So besuchten wir die wunderschöne Altstadt und die Kathedrale   von St. Gallen und liessen uns in einem hübschen Café, hoch über den Dächern dieser Stadt, einen Coupe schmecken.

Viel zu schnell gingen sie vorbei, diese vier Tage. Nach der Schlussfeier am Sonntagnachmittag hiess es Abschied nehmen. Müde, jedoch glücklich und mit ganz vielen tollen Erinnerungen und Erlebnissen im Gepäck, reisten wir zurück in den Aargau.

Ja, das Motto dieser Spiele, «St. Gallen mit allen» versprach nicht zu viel. Es waren grandiose Tage für alle! Herzlichen Dank den Organisatoren und den über 2000 freiwilligen Helferinnen und Helfern.

Auch ein grosses Dankeschön an Marlis, welche für unseren Verein alles so tadellos organisiert hat.

Liebe Sportler, es waren unvergessliche Tage mit euch. Herzlichen Dank.

Monika Käppeli

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Überzeugt euch selbst:

Link:  https://youtu.be/lWp_a_dUxfg

Alle Ranglisten unter folgendem Link: Ranglisten NSG 2022 – Special Olympics Switzerland